Virtueller Stammtisch beim Kompetenzzentrum Usability

Events Sina Burghardt · vor 5 Monaten

Das Projekt Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Usability und User Experience Ansätzen – vom Kennenlernen über das Ausprobieren bis hin zum Etablieren. Im Rahmen der Reihe „Virtueller Stammtisch“ ist auch unser E-Learning Experte Manuel Yasli mit dabei und berichtet am 13. März 2019 zum Thema E-Learning Akzeptanz durch Usability.

Webinar

Worum geht’s im Webinar?

Was heißt eigentlich „Usability“ im E-Learning? In erster Linie geht es hier um Benutzerfreundlichkeit und Erlernbarkeit einer Software, die für Online-Training genutzt werden soll. Ganz klassisch stehen Effektivität, Effizienz und Zufriedenheit als Maßstab. Schulungen sind erst dann erfolgreich, wenn das erlernte Wissen gewinnbringend angewendet wird. Damit es soweit kommt müssen Lerninhalte mühelos und niederschwellig für jedermann abrufbar sein. Usability ist hierfür maßgeblich. Sind Zugriff und Anwendung der Lerninhalte intuitiv und benutzerfreundlich, erhöht sich gleichzeitig auch die Zufriedenheit bei den Lernenden.

Soweit die Theorie. Die besondere Herausforderung bei der Einführung von E-Learning ist es jedoch, die Akzeptanz der Nutzer zu erreichen, die dem Thema E-Learning teilweise kritisch gegenüberstehen. Hierbei geht es sowohl um E-Learning Ersteller (Produzenten) sowie Kursteilnehmer. Wichtigste Voraussetzung für Akzeptanz sind möglichst geringe Hürden. Wie das gelingt? Durch konsequentes Umsetzen von Usability mit dem Nutzer im Fokus.

Die Agenda

Der Vortrag befasst sich mit der Erstellung auf der einen Seite – wie können Kurse weitestgehend mühelos erstellt werden – und der Nutzung an der anderen Seite – wie kann eine heterogene Nutzerschaft auf eine intuitive Art durch den Kurs geleitet werden?

Dabei werden folgende Gesichtspunkte näher betrachtet:

  • Kurserstellung ohne Programmierkenntnisse: Selbsterstellen statt erstellen lassen
  • Von PowerPoint zum E-Learning Kurs: Vorhandene Materialien nutzen
  • Flexibler Zugriff: Zeit-, orts- und geräteunabhängig
  • Akzeptanz erreichen: Das richtige Maß an Abwechslung und Interkation finden
  • Gratwanderung: Kursteilnehmer jeden Alters abholen
  • Einfaches Nutzermanagement: Rollen und Berechtigungen verwalten

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

Als Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0 vereint das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability das Knowhow von Partnern aus ganz Deutschland. Zu den Themen Usability und User Experience bietet das Kompetenzzentrum die Möglichkeit, Wissen zu teilen und praktische Beispiele zu erhalten und fördert damit den (Erfahrungs-)Austausch und das Netzwerken. Kleine und mittlere Unternehmen werden somit über Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung informiert, regionale Zentren helfen vor Ort. Im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird die Initiative gefördert, wodurch kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital ermöglicht wird.


Nehmen Sie am virtuellen Stammtisch am 13. März um 16.00 Uhr teil. Hier geht’s zum Kompetenzzentrum und zur Anmeldung!

Hier anmelden