EU-zertifiziertes Video-Hosting: Filmdateien direkt auf Coursepath hochladen

Produkt News Manuel Yasli · vor 2 Jahren

Eine neue Video-Upload-Funktion ermöglicht Firmen einen sichereren Austausch von internem Schulungsmaterial. Videodateien können nun direkt und Drittanbieter-unabhängig auf EU-Servern gespeichert werden. Zum Einbetten Ihrer Videos haben Sie somit zwei Möglichkeiten: 1) über Drittanbieterdienste wie z. B. Vimeo oder Wistia oder 2) direkt auf unseren Servern, wo sie übergangslos in Ihre Kurse eingebettet werden.

Video-Hosting Integriertes Video-Hosting macht Online-Training nicht nur einfacher, sondern auch sicherer.

EU-Datenschutz und Sicherheit

Effiziente Weiterbildung hängt nicht nur von ortsunabhängigem Zugriff und zentraler Bereitstellung von Tests und Materialien ab, sondern auch von schnell überprüfbarer Sicherheit von Daten und Ergebnissen. Neben Teilnehmerdaten unterliegen auch die Trainingsunterlagen meist strengster Vertraulichkeit. Coursepath speichert Kundendaten daher ausschließlich auf zertifizierten Servern, wo sie vor Zugriff Dritter geschützt sind.

Einen letzten Unsicherheitsfaktor konnten wir dabei nun beiseite räumen: auch Filmdateien werden in das sichere Hosting des Anbieters integriert. Zuvor nutzten Unternehmen die Einbettung von Videomaterial in ihrem Online-Training über YouTube oder Vimeo. Diese sogenannten Drittanbieter speichern die betreffenden Daten oft auf US-amerikanischen Servern, wo sie vor Zugriffen durch beispielsweise den Patriot Act nicht geschützt sind. Coursepath dagegen speichert Filme und zugehörige Daten auf eigenen EU-basierten Servern. Wir nutzen hierfür das Hostingunternehmen Exonet und Datencenter von BIT in den Niederlanden. Exonet ist nach ISO 9001, ISO 27001 und NEN 7510 zertifiziert, was sicherstellt, dass Kundendaten physisch und digital optimal geschützt sind.

Vorteile von integriertem Video-Hosting

Ein integriertes Hosting von Videos war bisher in europäischen Learning Management Systemen nicht üblich, da viel Speicherplatz und Bandbreite verbraucht werden und Drittanbieter wie YouTube und Vimeo bereits guten Service bei der Bereitstellung von Filmmaterial bieten. Uns war es jedoch wichtig, alle Lerninhalte auf einer Plattform zentralisiert anbieten zu können. Daher haben wir uns für eine Erweiterung des Services um integriertes Video-Hosting entschieden. Hiermit werden bereits vorhandene Features wie Tests, Lernstatistiken, Umfragen, Bild- und Audioupload optimal ergänzt und sind Anwender der Lernplattform nicht länger auf Drittanbieter angewiesen. Trainings unter Einbeziehung aller Multimedia-Inhalte können jetzt vollständig auf der Coursepath Plattform durchgeführt und zentral verwaltet werden, was nicht zuletzt viel Zeit und Kosten spart.

Video-Upload in Coursepath

Filmdateien können in den gängigen Video-Formaten und momentan mit einer Dateigröße von bis zu 500 MB hochgeladen werden. Coursepath konvertiert die Datei anschließend in diverse Formate („transcoding“). Dadurch kann der Videoclip auf unterschiedlichen Geräten angeschaut werden. Sollte die Verbindung einmal schlechter sein, stehen Versionen mit geringerer Auflösung zur Verfügung. Mit dem Video-Upload können Sie z. B. Webinaraufnahmen oder Screencasts hochladen und Ihren Kursteilnehmern zur Verfügung stellen.

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldung unter info@coursepath.de.