Verfügbarkeit von Kursinhalten automatisieren

Produkt News Annika Willers · vor 3 Jahren

Oft ist es notwendig Kursinhalte nicht sofort und für jeden verfügbar zu machen. Stellen Sie einfach ein, wann ein Modul verfügbar werden soll. Das ist sehr praktisch, wenn Sie sicher sein müssen, dass erst die Lerninhalte durchgearbeitet werden, bevor auf die Abschlussfragen zugegriffen werden kann.

Zeitlich bedingte Verfügbarkeit

Erlauben Sie Zugriff auf ein Modul nur zu bestimmten Zeiten. Diese Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  1. Beliebige Zeit: Das Modul kann immer abgerufen werden.
  2. Zeitrahmen: Stellen Sie ein, in welchem Zeitraum das Modul zur Verfügung stehen soll. Zum Beispiel vom 1. bis zum 31. März.
  3. X Tage nachdem der Teilnehmer dem Kurs angefangen hat: Das Modul kann erst aufgerufen werden, wenn der Teilnehmer bereits seit X Tagen im Kurs ist.
  4. X Tage nachdem der Teilnehmer das vorherige Modul abgeschlossen hat: Teilnehmer müssen eine bestimmte Zeit nach dem Abschluss eines Moduls warten, bevor das nächste verfügbar wird. Hier können Sie auch 0 Tage eintragen, damit es keine Wartezeit gibt.
Zeitlich bedingte Verfügbarkeit

Mit Bedingungen für Module können Sie auf Ihrer Online-Trainingsplattform noch dynamischere Kurse gestalten. Außerdem können Sie auf diese Weise sichergehen, dass auf alle Inhalte in der gewünschten Reihenfolge zugegriffen wird.
Probieren Sie es einfach aus. Gehen Sie in Ihre Akademie und erstellen Sie in Ihrem Kurs ein neues Modul.

Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldung unter info@coursepath.de.