Mit Coursepath automatisch an Re-Zertifizierungsfristen erinnern

Produkt News Sina Burghardt · vor 3 Monaten

Sind in Ihrem Unternehmen regelmäßige Mitarbeiterschulungen Pflicht? Dann kennen Sie das sicherlich: Die Mitarbeiter müssen zu immer mehr Themen geschult werden, darunter Compliance, Hygieneverordnungen, Brandschutzvorschriften, Datensicherheit und Arbeitsschutz. Die Liste der Schulungsthemen könnte ich vermutlich noch beliebig lang weiterführen – da verliert man schnell den Überblick. Ganz besonders dann, wenn alle Mitarbeiter diese Kurse (oder einen Teil davon) absolvieren müssen. Also bei jeder Änderung oder jedes Jahr wieder alle Mitarbeiter an die Wiederholung des Kurses erinnern und dafür Nachrichten verschicken? Das muss doch auch automatisch gehen, oder? Wieso automatische Kurswiederholung sinnvoll ist und wie Sie diese Funktion in Ihrem LMS nutzen, lesen Sie hier.

Fristen zur Kurswiederholung

Müssen Sie regelmäßig (und verpflichtend) Mitarbeiter schulen?

Wenn Sie diese Frage mit „Ja“ beantworten, dann stellt sich Ihnen auch die Frage, wie Sie diese Pflichtschulungen umsetzten. Vielleicht haben Sie bisher einmal im Jahr eine Präsenzveranstaltung für Ihre Mitarbeiter geplant? Vielleicht arbeiten Sie aber auch bereits mit E-Learning und Ihre Mitarbeiter haben die Möglichkeit, die Schulung zeitlich flexibel durchzuarbeiten. Wäre es nicht praktisch, wenn das Learning Management System die Mitarbeiter dann auch automatisch an die Wiederholung im nächsten Jahr erinnert?

Fristen für Re-Zertifizierung – automatisch einhalten?

Gerade bei Schulungen, die mit Zertifikaten abschließen und bei denen sich Mitarbeiter in bestimmten zeitlichen Abständen re-zertifizieren müssen, erleichtert Ihnen eine automatische Erinnerungsfunktion im LMS die Arbeit. Mit wenig Aufwand wird pro Kurs einmalig ein Turnus zur Wiederholung festgelegt. Danach erledigt das LMS den Rest: Teilnehmer werden erneut zum Kurs eingeladen und ggf. erinnert, den Kurs zu absolvieren. Auch aus Mitarbeitersicht ist so gewährleistet, dass die Folgezertifikate rechtzeitig vor Ablauf des aktuellen Zertifikats erworben werden, ohne dass jeder einzelne Mitarbeiter seine Fristen im Auge behalten muss. Das garantiert Ihnen eine lückenlose Anschlusszertifizierung Ihrer Mitarbeiter im Unternehmen.

Automatische Kurswiederholung mit Coursepath:

Ihre Mitarbeiter müssen den Compliance Kurs jährlich wiederholen und sich qualifizieren? Mit Coursepath laden Sie Ihre Teilnehmer automatisch erneut ein und erinnern daran, den Kurs zu absolvieren. Setzen Sie den Wiederholungsturnus auf „Alle 12 Monate“, damit sich Ihre Mitarbeiter einmal im Jahr re-zertifizieren. Wie genau Sie dazu vorgehen, lesen Sie weiter unten.

Beispiel Datenschutz-Zertifizierung

Beim sensiblen Thema Datenschutz sind in vielen Unternehmen Mitarbeiterschulungen Pflicht. Im Zuge der Umsetzung der DSGVO ist das Thema vielleicht auch in Ihrem Unternehmen wieder präsenter geworden. Tatsächlich obliegt der Schutz der sensiblen personenbezogenen Daten nicht nur DSGVO-konformer Soft- und Hardware, sondern auch den Mitarbeitern! Ihre Mitarbeiter sollten vor allem mit der praktischen Umsetzung des Datenschutzes vertraut sein und Verantwortungsbewusstsein entwickeln. Viele Angriffe auf sensible Daten zielen heutzutage bewusst auf Einzelpersonen ab, da diese als schwächstes Glied der Sicherheitskette eingestuft werden. Awareness-Schulungen, wie von SECUTAIN, setzen genau hier an und schulen das Bewusstsein zum Umgang mit Links und Hardwarezugang.

Umfang und Umsetzung der Datenschutzschulungen fallen in jedem Unternehmen unterschiedlich aus. Entscheidend ist, dass Richtlinien an alle (!) Mitarbeiter übermittelt werden und der Kenntnisnachweis rückgespiegelt wird. Mit E-Learning Kursen können Sie diese Anforderungen effektiv umsetzen. Insbesondere bei diesem sensiblen Thema empfiehlt es sich, die Schulungen in regelmäßigen Abständen zu wiederholen, falls es nicht sogar gefordert wird. So gehen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter stets auf dem aktuellsten Stand sind und das Bewusstsein für Datensicherheit immer wieder in den Fokus rückt. Auch Nachweise bleiben so stets aktuell und Ihre Mitarbeiter re-zertifizieren sich automatisch.

Lebenslanges Lernen – in regelmäßigen Abständen?

Es muss nicht immer eine Pflichtschulung sein. Auch für andere Schulungen eignen sich automatisch wiederholte Einladungen. Zum Beispiel ein interner Kurs, der in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird, weil sich Prozesse oder Produkte ändern. Beim E-Learning haben Sie bereits den Vorteil, dass Änderungen unmittelbar für alle Kursteilnehmer online sind und alle stets mit der aktuellsten Fassung arbeiten. Aber können Sie sich auch sicher sein, dass Teilnehmer alle Änderungen mitbekommen haben? Mit automatischen Erinnerungsnachrichten zur Kurswiederholung können Sie das! Stellen Sie das Wiederholungsintervall zum Beispiel auf „Alle 3 Monate“ und Ihre Mitarbeiter werden in regelmäßigem Abstand daran erinnert, den Kurs zu wiederholen und sind stets up to date.

Von dieser Art der Weiterbildung profitieren beide Seiten: Ihre Mitarbeiter sind immer auf dem neusten Stand und verpassen keine Änderungen. Somit können sie ihr erlangtes Wissen auch direkt gewinnbringend im Unternehmen einbringen. Bieten Sie hier aber auch Schulungen an, in die sich Ihre Mitarbeiter je nach Interesse oder eigenem Lernbedarf selbständig einschreiben können. Individuelle Lernangebote fördern den Spaßfaktor bei der Weiterbildung und machen Ihr Schulungsprojekt erfolgreich.

So richten Sie automatische Kurswiederholungen in Coursepath ein

Automatische Kurswiederholung kann ganz einfach sein! In nur 4 Schritten richten Sie die automatischen Erinnerungsnachrichten für Ihren Kurs ein.

  1. Kurs erstellen oder vorhandenen Kurs auswählen
  2. Einstellungen > Optionen wählen
  3. Zum Punkt „Wiederholung“ scrollen
  4. Intervall auswählen
    Zur Auswahl stehen alle 3, 6 oder 12 Monate.
    Zusätzlich haben Sie hier direkt die Möglichkeit, die Einladungsnachricht anzupassen.
  5. Intervall wählen

Fazit

Automatische Kurswiederholung erleichtert Ihnen die Arbeit besonders bei Pflichtschulungen, die von Ihren Mitarbeitern in regelmäßigen Abständen wiederholt werden müssen oder bei Re-Zertifizierungsmaßnahmen. Auch bei anderen unternehmensinternen Schulungen ist die automatische Wiederholungsfunktion eine schöne Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter erneut und automatisiert in Kurse einzuladen.

Datenschutz = ein Thema?

Mehr erfahren zum Thema Datenschutz im E-Learning.

Jetzt Whitepaper anfordernarrow_forward